Niederlassung Kanada

Zurück

Magazinansicht

Schüttgut-Experten für Nordamerika

An der Küste des Ontariosees in Mississauga befindet sich der Hauptsitz der nordamerikanischen Niederlassung von Brabender Technologie – mitten im pulsierenden Herzen der Metropolregion Toronto.

„A Mari Usque Ad Mare“ lautet das kanadische Motto, so wie auch die Verantwortung von Brabender Technologie Inc. „von Meer zu Meer“ reicht. Die nordamerikanische Niederlassung des deutschen Unternehmens aus Duisburg betreut Kunden in Mexiko, den Vereinigten Staaten und Kanada. 35 Mitarbeiter aus unterschiedlichen Disziplinen arbeiten hier in den Bereichen Vertrieb, Service, Konstruktion, im Testlabor, der Verwaltung und natürlich in der Produktion.

Alles begann im Jahr 1984 mit einer Handelsvertretung. „Wir sind dann sehr schnell auf einen Lizenzvertrag zugesteuert, wobei wir uns immer mehr darauf spezialisiert haben, maßgeschneiderte Dosiergeräte für den nordamerikanischen Markt herzustellen“, erinnert sich Guy Catton, Geschäftsführer der kanadischen Niederlassung. 1997 wurde aus der Handelsvertretung dann Brabender Technologie Inc. – die seitdem kontinuierlich wächst.

Einzigartige Position
„Wir befinden uns in der einzigartigen Position, auf bewährtes internationales Design zurückgreifen zu können. Dieses passen wir dann an die Bedürfnisse unserer lokalen Kunden an“, betont Catton die Vorzüge einer internationalen Aufstellung. „Ein Beispiel: Unsere Technikerteams integrieren regionale Standards in die internationalen Geräteausführungen. Mit unserem umfassenden Fachwissen in den verschiedensten Bereichen und unserer Größe ist es uns möglich, effektive und oft einzigartige Dosierlösungen zu finden.“

Nach dem Verhältnis zum deutschen Team befragt, sind die kanadischen Kollegen voll des Lobes. Sie sind stolz auf ihre hervorragenden interkontinentalen Beziehungen. „Ein Grund für den regen Austausch ist sicherlich die lange gemeinsame Zeit“, erklärt Catton. „Diese engen Verbindungen haben sich über viele Jahre entwickelt. Teilweise bestehen sie schon seit 1984. Das erlaubt einen schnellen und effizienten Gedankenaustausch in allen Geschäftsbereichen, zum Beispiel bei der Produktion, in der Logistik, im Vertrieb und bei der Konstruktion. Unsere Produkt- und Kundenbasis ist global auf gestellt. Ein wirksamer Informationsaustausch auch über große Distanzen hat daher eine hohe Priorität an allen Standorten von Brabender Technologie.“

(erschienen in FLUX 1/2016)