FlexWall/FlexWall Plus: das Original für optimale Schüttgutdosierung

Zurück

FlexWall®/FlexWall®Plus: das Original für optimale Schüttgutdosierung

Duisburg, 13. April 2017

  • Der Schüttgutdosierer FlexWall®/FlexWall®Plus eignet sich dank des paddelmassierten flexiblen PU-Trogs für praktisch alle rieselfähigen, auch schlecht fließenden Schüttgüter und Fasern.
  • Das Dosierprinzip wird weltweit in allen Schüttgut verarbeitenden Industrien am meisten eingesetzt.
  • Die patentierte, kompakte Trapezbauform des FlexWall®Plus sorgt zusammen mit dem Dosierprinzip für echten Massenfluss auch bei schwierigen Schüttgütern.

Mit dem universellen Schüttgutdosierer FlexWall®/FlexWall®Plus verzeichnet Brabender Technologie seit über zwei Jahrzehnten internationalen Erfolg: Das Dosierprinzip wird heute in allen Schüttgut verarbeitenden Industrien weltweit am meisten eingesetzt – ganz gleich, ob für Pulver, Granulate, Flakes, Chips, Flocken, Fasern oder andere Materialien.

Der flexible Polyurethan-Trog mit außenanliegenden Massagepaddeln lässt Schüttgüter ohne Kompaktierung, Brückenbildung oder Anbackung fließen. Dadurch wird ein schonendes, rührwerksunabhängiges Dosieren ohne Partikelzerstörung gewährleistet. Der große Einlaufquerschnitt und steilwandige Aufsatzbehälter sorgen für echten Massenfluss – auch bei schlecht fließenden Schüttgütern. FlexWall®/FlexWall®Plus gibt es in zwei Ausführungen: gravimetrisch als Dosierdifferenzialwaage sowie als volumetrischen Dosierer.

FlexWall®Plus – Weiterentwicklung in Kompaktbauweise

Brabender Technologie führte seinen neuen Schüttgutdosierer erstmals im Jahr 1994 unter dem Namen FlexWall® mit überwältigender Resonanz ein. Im Jahr 2001 wurde FlexWall®Plus vorgestellt, die Weiterentwicklung des FlexWall®-Dosierers. Seine superkompakte Trapezform erlaubt das Anordnen von bis zu sechs Geräten um einen zentralen Aufgabepunkt. Die spezielle Bauweise mit divergierenden Wandungen macht zudem Brückenbildung praktisch unmöglich und verbessert so nochmals den Schüttgutmassenfluss bei gleichzeitig höheren Leistungen gegenüber dem klassischen Modell.

Der optional schwenkbare Antriebsmotor eignet sich insbesondere bei Kreisanordnungen für einen einfachen Schneckenwechsel von hinten. Die Lage des Motors außerhalb des Gehäuses verhindert, dass sich das Schüttgut erwärmt und die Fließeigenschaften beeinträchtig. FlexWall®Plus ist einfach zu zerlegen, wodurch er sich schnell nass oder trocken reinigen und gut an wechselnde Schüttgüter und Leistungen anpassen lässt.

Die digitale Wägetechnik bei gravimetrischer Ausführung bewirkt eine hohe Auflösung und damit höchste Dosiergenauigkeit. Zudem ergeben sich kürzeste Reaktionszeiten im Regelkreis der Dosierwaage und eine digitale High-Speed-Datenübertragung an die Steuerung.

Kunden können beim Einsatz mehrerer Geräte ihr Lager reduzieren, da die Ersatzteile zum großen Teil identisch sind. Zudem benötigen Bediener und Servicepersonal weniger Schulung, der Return on Investment ist schnell erreicht und die Betriebskosten sind gering.